Zur Person:

  • Studium der Ernährungswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn (1983-1989); Abschluss als Dipl.-Oecotroph
  • Zusatzstudium: Qualitative Methoden in den Sozialwissenschaften an der FU-Berlin (1992-94)
  • Promotion in den Sozial- und Kulturwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität in Gießen (1999 – 2003); Abschluss als Dr. rer.soc.
  • Langzeiteinsätze in ländlichen Entwicklungsvorhaben in Peru und Haiti zwischen 1990 und 1997; im Auftrag der GTZ bzw. GOPA Consultants
  • Seit 1998 selbständige Gutachterin, Beraterin und Trainerin in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Zusatzqualifikation als Interkulturelle Mediatorin, KOM-Berlin (2000-2002)
  • Seit 2006 Gesellschafterin bei comit GmbH, Berlin
  • Mitgliedschaften u.a. bei Haiti Care e.V.; DeGEval; FIAN; Netzwerk Entwicklungspolitischer Fachleute

Kernkompetenzen:

  • Prozess-, Fach- und Methodenberatung im Bereich Ernährungssicherung, entwicklungsorientierte Not- und Übergangshilfe, LRRD-Vorhaben in Konflikt- und Postkonfliktländern
  • Konzept- und Strategieentwicklung, Community Development und Strukturaufbau in Wiederaufbausituationen fragiler Staaten
  • Wirkungsorientierte und konfliktsensible Planung, Monitoring und Evaluierung
  • Situations-/Bedarfsanalysen, armutsrelevante Studien, Projekt- und Programmprüfungen, Ex-post-, Zwischen- und Projektevaluierungen, Project Reviews und Fortschrittskontrollen, Lessons Learnt Workshops
  • Fachtrainings (z.B. Ernährungssicherung, Capacity Development lokaler staatlicher Verwaltung), strategische Planung und Trainings im Bereich Wirkungsmonitoring

Arbeitssprachen:

  • Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Regionalerfahrung:

  • Westafrika, Große Seen Region, Lateinamerika/Karibik, Asien, Naher Osten

Senden Sie Frau Trentmann eine Nachricht

3 + 3 = ?